Lebenslauf

Uetersen ist meine große Liebe, die Stadt meines Herzens, meine Heimat.

Seit meiner Kindheit lebe ich in Uetersen, habe hier meine Schulzeit und Jugend durchlebt. Seit den achtziger Jahren bin ich in Uetersen auch politisch aktiv. Volkszählungsboykott, Anti-Atomkraft-Bewegung und grüne Politik von Kinderbeinen an, beginnend mit der GAL (Grün-Alternative-Liste) Uetersen. Nach dem Anschlag von Mölln 1992 habe ich die Demonstration und 2010 die Menschenkette gegen Atomkraft federführend organisiert – Ereignisse, die mein politisches Engagement bis heute prägen.
Aber auch als Photograph und Künstler setze ich mich ständig mit meiner Heimatstadt Uetersen auseinander. Arbeitswelten, wie beispielsweise bei der Stora-Enso (heute wieder Feldmühle), die Parkpalette und Nachtszenerien sind dabei nur einige Themen.

Ich bin leidenschaftlicher Segler und Miteigner eines dänischen Spitzgatters aus dem Jahr 1938

Moltkestr. 49, 25436 Uetersen

Telefon: 01626514771 E-Mail: info@thorstenberndt.de

www.thorstenberndt.de – facebook: @thorstenberndt – instagram: @thorstenberndtco

Familienstand: Verlobt 

Kirche/Religion: Gläubig, aber nicht konfessionell gebunden

Geboren 24.11.1961 Fürstenfeldbruck/Bayern

Freizeitaktivitäten/Hobbys/Leidenschaften: Lesen, Segeln (Miteigentümer eines klassischen Spitzgatters, Baujahr 1938) 

Stadtradeln 2020 – als Bürgermeister werde ich regelmäßig mit dem Rad ins Büro fahren.

Ausbildung und Beruf:

2012 – Heute Mitarbeiter Grüne Landtagsfraktion Schleswig-Holstein

2012 Regionalmitarbeiter Eka von Kalben, Landtagsabgeordnete S-H

2004 – 2012 Kreisgeschäftsführer BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Pinneberg

2009 – 2012 Regionalmitarbeiter Ines Strehlau, Landtagsabgeordnete S-H

2009 Wahlkreismitarbeiter Dr. Valerie Wilms, Bundestagsabgeordnete

2004 – 2009 Wahlkreismitarbeiter Rainder Steenblock, Bundestagsabgeordneter

1989 – Heute freiberufliche Tätigkeit als Künstler/Photograph 

1992 – 1999 Kreisgeschäftsführer BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Pinneberg

1987 – 1994 Studium Soziologie/Wirtschafts- und Sozialgeschichte 

1986 – 1987 Photograph, Studio Radeloff, Pinneberg

1985 – 1986 Zivildienst Stadt Norderstedt, Abteilung für Grünflächen

1984 Photograph, Studio Lavorenz, Uetersen

1981 – 1984 Ausbildung zum Photograph, Studio Goos, Barmstedt

1981 Allgemeine Hochschulreife/Abitur, Ludwig-Meyn-Gymnasium Uetersen

1972 Grundschulabschluss Friedrich-Ebert-Grundschule Uetersen

Politisches

  • erste politische Aktivitäten bei der Jungen Union JU und Schüler Union SU in Uetersen 
  • 1983 Eintritt bei der Partei DIE GRÜNEN

Ratsversammlung Uetersen 

1990 – 1998 (GAL Uetersen) und 2013 – 2018 Ratsherr in der Ratsversammlung Uetersen, unter anderem zeitweise mit folgenden Funktionen: Fraktionsvorsitzender, Vorsitzender des Sonderausschusses „Dioxin“ und des Ausschusses für Finanzwesen und Rechnungsprüfung, 2. stellvertretender Bürgervorsteher

Die Übergabe des Fraktionsvorsitzes an Bernd Möbius im Dezember 2019

Kreistag Pinneberg

Von 1986 – 2017 Mitglied der Kreistagsfraktion DIE GRÜNEN bzw. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN als Kreistagsabgeordneter und bürgerliches Mitglied in verschiedenen Ausschüssen

Weiter Gremientätigkeiten:

  • Verwaltungsrat Sparkasse Pinneberg
  • Aufsichtsrat Lebenshilfe Pinneberg
  • Aufsichtsrat Kreisverkehrsgesellschaft im Kreis Pinneberg KVIP
  • Kuratorium Sparkassenstiftung Pinneberg
  • Aufsichtsrat Uetersener Eisenbahn AG
  • Beirat Stiftung Landdrostei Pinneberg

Derzeitige Ämter und Mandate

  • Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Nordstaat Schleswig-Holstein
  • Vorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Uetersen
  • Bürgerliches Mitglied der Grünen Ratsfraktion Uetersen 

Mitgliedschaften

  • 1983 – 2002 und 2004 – Heute Mitglied BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Berufsverband Bildender Künstler Schleswig-Holstein (BBK SH)
  • Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
  • Freundeskreis klassischer Yachten (FKY)
  • Verkehrsclub Deutschland (VCD)
  • Genossenschaftliches Mitglied bei der Meierei Horst

Weiteres

  • Referent für politische Bildung, unter anderem für die Heinrich-Böll-Stiftung, Schwerpunkte: Kommunalverfassung Schleswig-Holstein und Kampagnenplanung
  • Jugendschöffe beim Amtsgericht Elmshorn (2004 – 2013)
Seit meiner Jugend interessiere ich mich für Umwelt und Natur. Dabei bin ich gerne als engagierter Hobby-Ornithologe unterwegs